Zeigt her eure Strümpfe…

Als gestern Abend mal wieder Freunde bei uns waren, ist mir aufgefallen, wie laut unsere Stühle über den Boden kratzen. Leider wohnen wir in einem Mehrparteienhaus und ich will mir nicht vorstellen, wie das unter uns klang, als im Minutentakt Stühle verschoben wurden. Außerdem haben wir einen schönen neuen Parkettboden, den ich natürlich auch schützen möchte. Jetzt sind natürlich Filzgleiter keine Alternative. Sind in Plastik verpackt und wenn man ehrlich ist, dann bringen sie eh nichts, weil sie immer verrutschen und dann nur Dreck hinterlassen. Deshalb haben meine Stühle jetzt Socken bekommen:
2016-03-01 13.18.35_wmIch konnte dafür toll meine Wollreste verwenden und find’s auch hübsch.

Ich habe dafür einen Maschenring mit 8 Maschen angeschlagen und diesen mit einer Kettmasche geschlossen. In der zweiten Reihe habe ich in jede Masche zwei feste Maschen gehäkelt. Danach hatte mein Häkelring die Größe meines Stuhlbeins. Bei dickeren Beinen kann man noch einen weiteren Ring häkeln, indem man in jede zweite Masche verdoppelt. Ist der Bodenring groß genug, schließt man ihn natürlich wieder mit einer Kettmasche und sticht in der folgenden Runde nur in den oben liegenden Faden der Maschen ein und häkelt in jede Masche ein halbes Stäbchen. Dadurch entsteht der Knick und anschließend die Schlauchform. Farben und die Länge des Schlauchs kann nach Belieben gestaltet werden.

 


 

Diesen Beitrag verlinke ich auch wieder auf der grünen Blogparade {EiNaB}

Logo-EiNaB

Advertisements

7 Gedanken zu “Zeigt her eure Strümpfe…

  1. Die sind ja süß geworden, das will ich auch probieren, denn das schont auch den neuen Fußboden. Wenn ich es in die Tat ungesetzt habe, werd ich im Blog davon berichten 🙂 Liebe Grüße & schön, dass ich deinen Blog über #EiNaB gefunden habe!
    Marlene

    Gefällt mir

  2. Superidee!
    Ich habe seit Jahren die Filzgleiter zum einschlagen, die halten länger und rutschen nicht. Aber das ist ja viel besser – wenn ich neue brauche, häkel‘ ich selbst! 🙂 Schon wegen der Verpackung – die Nagel-Gleiter geibt es ja auch nur in Plastikdöschen…

    Gefällt mir

  3. Hallo!

    Boah – wie genial ist das denn!!!??? Ich bin begeistert, auf die Idee muss man erst mal kommen.

    Ich finde es ja auch so ärgerlich, dass diese Filzgleiter immer verrutschen, aber an das habe ich echt noch nicht gedacht.

    Diese Idee werde ich mir auf jeden Fall aufheben für die nächste Gelegenheit.

    Danke schön fürs Teilen über EiNaB!

    Übrigens – wir sind nun auch auf FB mit EiNaB und haben eine Gruppe eröffnet. Hier kannst Du gerne auch Deine Beiträge teilen, die Du bei EiNaB verlinkt hast.

    https://www.facebook.com/groups/1719243528290674/

    Dadurch kannst Du noch mehr Menschen mit Deinen tollen Ideen erreichen!

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s